Gereimten repetitiven

 

Die gereimten repetitiven Texte

Auf Englisch bekannt als „Predictable Books“

 

Warum haben wir die „Predictable Books“ ausgesucht?

Die gereimten repetitiven Texte sind in erster Linie literarische Texte, die die beiden Elemente „Einfachheit und Spaß“ mit sich bringen und die verschiedenen Formulierungen der Sprache zeigen. Diese Texte werden den Kindern während der Lerneinheit, zumindest sechs Lektionen, repetitiv vorgelesen, und damit werden die Vokabeln und die verwandten Sprachformulierungen im Gedächtnis des Kindes spontan verankert.

Bei den gereimten repetitiven Texten handelt es sich nicht um die Menge der Wörter, sondern mehr um die Einfachheit des Satzes und das Auswählen der Vokabeln bzw. der Themen aus der Umgebung des Kindes, über die es sich mit einfachen, aber gut durchdachten Wörtern ausdrücken kann.

In den gereimten repetitiven Texten geht es um die Wiederholung einer bestimmten Sprachform, eines Reimes, einer Assonanz oder eines bestimmten Erlebnisses, was sich das Kind die Wörter und die Sätze denken lässt und sie leichter lesen kann. Da spürt das Kind den Text nah, weil es ihn leicht und einfach lesen und verstehen kann. Hier macht das Lesen Spaß und der Wortschatz erweitert sich gleichzeitig auf interessanter und angenehmer Weise.

Welche Bedeutung haben die gereimten repetitiven Texte?

Es werden viele Vorteile daraus gezogen, wenn die gereimten repetitiven Texte mit den Kindern gelesen werden. Zu denen zählt man: 

  • Die Kinder können die Prälesefähigkeiten lernen: wie z. B. das Lesen von Oben nach Unten und von Rechts nach Links und Seiten Blättern. Sie lernen ebenfalls, dass die Geschichte einen Anfang, einen Mittelpunkt und ein Ende hat.

  • Die Kinder können mitlesen: Die gereimten repetitiven Texte sind solche Texte, die die Kinder leicht verstehen, und an welche sie sich erinnern können. Sie sind deswegen den Kindern so schnell vertraut, dass sie die Wörter und die Sätze beim Lesen der Bücher mehrmals vollenden, ohne sich zu langweilen.

  • Die Kinder lernen das Reimen und den Rhythmus: Bei vielen gereimten Büchern geht es um den Reim und den Rhythmus. Sie machen den Text voraussehbar, was folglich die Kinder die Reim- und Rhythmusfähigkeiten durch das mehrmalige Lesen lernen lässt.

  • Das zarte Sprachgefühl der Kinder wird durch das Lesen von wunderschönen, einfach strukturellen und zugleich interessanten Sätzen verbessert. 

  • Die Kinder lernen, zwischen den Stimmlagen auf natürlicher Weise zu wechseln: Die gereimten Bücher haben meistens eine rhythmische Form, die in lyrischer Weise gelesen wird, was dazu führt, dass die Kinder sie leichter wiederholen bzw. nachahmen können.

Die zusätzlichen Vorteile, die wir durch die gereimten repetitiven Texte erzielen:

  • Die Hochsprache soll den Kindern beigebracht werden, was sehr hilfreich beim Lernen der Grammatik und des Diktats sein wird.

  • Die Kindern sollen die Sprache des akademischen Wissens lernen, für die der Weg von der ersten Klasse bis zu den höheren Klassen allmählich bereitet wird.

  •  Diese Texte ermöglichen, Themen durch die Gespräche über Geschichten zu kreieren, welche die sprachliche Interaktion der Kinder erregen.

  • Die Texte der Geschichten werden die wissenschaftlichen, sozialen und emotionalen Aspekte abdecken.

  • Die Texte werden diese Vielfalt an Kulturen und Herkünften vor allem in der arabischen Welt decken und die Kulturunterschiede zwischen den Arabern und den Nichtarabern berücksichtigen. Das fördert die Annahme des Anderen sowie auch die gewünschte Integration in den anderen Gesellschaften.

  •  Die Texte werden vieles von den Lebensstilen des Herkunftslands abdecken und aufzeigen.

 

Les Délices d'orient Zürich